+ Bibliothek /
Fachbeiträge

++ FACHBEITRÄGE ++

„Zur Hinweispflicht des Insolvenzgerichtes im Rahmen der Restschuldbefreiung“– 06/2005  
Nachdem ein Gläubiger einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Schuldners gestellt hatte, stellte das Gericht dem Schuldner den Antrag zu mit dem Hinweis, dass er die Restschuldbefreiung erlangen könne, wenn er einen eigenen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens stelle. Ein Hinweis auf eine hierbei einzuhaltenden Frist unterblieb. [mehr...]
Dieser Satz des bekannten Prof. Ernst Jäger aus dem Jahre 1939 gilt unverändert. Bereits seit Einführung der Konkursordnung wird bis heute um ein transparentes und gerechtes Auswahlverfahren gestritten. Jedes Insolvenzgericht praktiziert die Auswahl der Insolvenzverwalter anders. Einige Gerichte beschäftigen immer die gleichen Verwalter, andere sind offen für neue Bewerber, die sich in immer größerer Zahl um das Verwalteramt bemühen. [mehr...]
 

Insolvenzverfahren sind bekanntlich von langer Dauer und Insolvenzgläubiger haben nicht selten das Gefühl, es gehe nicht voran und manches wohl „nicht mit rechten Dingen zu“. Das Interesse an Informationen ist somit groß, jedoch auch die Unsicherheit über bestehende Möglichkeiten der Informationserlangung. [mehr...]
 

 

Email an InsolNet schreiben
Seite drucken

(c) 2005 InsolNet® GmbH